Jahresziele und Neujahrsvorsätze 2019: Wie wäre es mit verbesserter Kommunikation?

Kommunikationsziele

Bildnachweis: rawpixel

Egal ob es um eine gesündere Ernährung, die Mitgliedschaft im Fitnessstudio, einen Monat ohne Alkohol, ein Leben ohne Zucker oder Zigaretten oder sonstige noble Absichten geht; spätestens im Februar haben uns Realität und Alltag wieder eingeholt.

Unsere mangelnde Konsequenz bei der Umsetzung sollte natürlich kein Argument dagegen sein, sich Ziele zu setzen. Der Zeitpunkt für Neujahrsvorsätze ist ja auch gut gewählt. Man entkommt über die Feiertage dem Alltag, hat Zeit zum Reflektieren und findet vielleicht im Urlaub neue Inspiration. Wie verwandelt man seine guten Vorsätze nun von einer Wunschliste in nachhaltige Veränderungen?

Sind Ihre Ziele SMART?

Im Projektmanagement oder in der Mitarbeiterführung gibt man Zielsetzungen gerne eine Struktur, die als SMART bekannt ist. Das Akronym steht für fünf Bedingungen:

  • Specific: Ziele sollten spezifisch, d. h. so eindeutig wie möglich, formuliert sein.
  • Measurable: Ziele sollten messbar sein. Es lässt sich also genau sagen, ob und wann ein Ziel erreicht ist.
  • Attractive: Das Ziel muss für die entsprechende Person erstrebenswert sein.
  • Reasonable: Das Ziel muss realistisch, also erreichbar, sein.
  • Time-bound: Das Ziel muss innerhalb eines festen Zeitrahmens umgesetzt werden.

Das SMART-Schema macht aus vagen Vorsätzen konkrete und umsetzbare Pläne. Es lässt sich klar sagen, ob und wann ein Ziel erreicht ist oder eben nicht; so gibt es weniger Ausreden. Gleichzeitig vermeidet man unrealistische Zielsetzungen, die einen schon zu Beginn überfordern und frustrieren.

Wendet man dieses Schema auf den typischen Neujahrsvorsatz an, merkt man schnell, warum diese so schnell scheitern. Der beliebteste Neujahrsvorsatz 2019 in den USA war, sich gesünder zu ernähren. Das ist vage formuliert, denn „gesund“ kann vieles heißen und es lässt sich zudem nicht messen, wie gesund eine Mahlzeit ist. Wer Burger und Pizza gewohnt ist, findet gesünderes Essen nicht automatisch attraktiv und wenn man keine Zeit zum Kochen hat, ist das Ziel auch nicht realistisch. Auch der Zeitrahmen fehlt. Ein besseres Ernährungsziel wäre es zum Beispiel jeden Samstag ein neues Rezept mit frischen Zutaten nachzukochen.

Wir bei EnglishBusiness sind Experten für die Kommunikation und die englische Sprache. Wollen Sie sich und Ihr Team 2019 persönlich und professionell weiterentwickeln? Wir hätten da ein paar Vorschläge!

Kommunikationsziele

Erweitern Sie Ihr Netzwerk: Kontakte knüpfen und pflegen liegt nicht jedem. Wie vieles im Leben macht auch hier Übung den Meister.
Ihr SMARTes Ziel: Suchen Sie sich einmal im Monat ein Event oder Workshop und lernen Sie dort einen neuen Menschen kennen. Veranstaltungen in fast allen Bereichen finden sich zum Beispiel auf Meetup.

Mehr Fragen stellen: In der digitalen Welt ist es sehr leicht geworden seine Meinung ungefiltert zu publizieren oder Medien passiv und anonym zu konsumieren. Eine Fähigkeit, die dabei oft vergessen wird, ist es Fragen zu stellen. Fragensteller wissen nicht nur mehr, sie werden auch als sympathischer wahrgenommen.
Ihr SMARTes Ziel: Überlegen Sie sich einmal in der Woche eine Frage für einen Kollegen oder Bekannten, um etwas von oder über diese Person zu lernen.

Lost in Translation: Eine Reise in eine andere Kultur ist die effektivste und spannendste Art, den eigenen Horizont zu erweitern. Doch wer sich immer mit Deutsch oder ein bisschen Englisch durchboxt vertut eine goldene Gelegenheit. Viele scheuen im Urlaub die Kommunikation in der Landessprache, doch gerade diese Erfahrungen sind es, mit denen man neue Perspektiven und Verständnis für seine Mitmenschen gewinnt.
Ihr SMARTes Ziel: Recherchieren Sie vor der nächsten Auslandsreise fünf Sätze in der Landesprache und wenden Sie diese an – Sie können damit beginnen, einen Kaffee oder Tee zu bestellen!

Spieleabend: Im Winter öfter Langeweile? Laden Sie doch mal Freunde zum Spieleabend ein. Es muss ja auch nicht immer Poker sein, Klassiker wie Catan oder das Kommunikationsspiel Codenames machen Spaß und trainieren dabei verschiedenste soziale und kommunikative Fähigkeiten.
Ihr SMARTes Ziel: Kaufen Sie sich diese Woche ein Spiel und laden Sie vor Frühlingsanfang (20.03.2019) zum Spieleabend ein.

Sprachziele

Spracheinstellungen: Wenn Menschen in einem Land besonders gut Englisch sprechen, hat das oft den Grund, dass Filme und Serien nicht übersetzt werden. Wer also „The Good, the Bad and the Ugly“ statt „Zwei glorreiche Halunken“ schaut, ist zumindest beim Hörverständnis im Vorteil.
Ihr SMARTes Ziel: Schauen Sie sich dieses Jahr drei englischsprachige Filme im Original an. Alternativ lesen Sie ein Buch auf Englisch.

Gute Nachrichten: Mit dem Portal onestopenglish können Sie englische Zeitungsartikel dazu nutzen, Ihr Leseverständnis und Vokabular auf wöchentlicher Basis zu verbessern. Mit Artikeln aus The Guardian und zugehörigen Aufgaben ist dies eine kurzweile und unabhängige Lernmethode.
Ihr SMARTes Ziel: Reservieren Sie sich jedes Wochenende eine Stunde, um einen Artikel zu bearbeiten.

Englischsprachige Veranstaltungen: In Zeiten des Internets sind englischsprachige Veranstaltungen nicht mehr schwer zu finden. Wie wäre es mit einem Besuch im englischen Theater oder einem Quiz im Irish Pub? Sprache und Kultur lassen sich nicht trennen, warum also nicht beides zusammen lernen?
Ihr SMARTes Ziel: Recherchieren Sie vier englischsprachige Veranstaltungen in Ihrer Nähe und besuchen Sie diejenige, die Sie am interessantesten finden.

Sie arbeiten in der Personalabteilung? Dann wissen Sie sicherlich, wie wichtig interkulturelle Kommunikation ist. Mit den Angeboten von EnglishBusiness haben Sie die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter dieses Jahr auf eine internationale, multikulturelle Zukunft vorzubereiten.
Ihr SMARTes Ziel: Rufen Sie uns heute an und profitieren Sie von unserer Erfahrung und Expertise in diesem Bereich.

Anthony Armiger

Anthony Armiger
Business Development Manager

Tony kommt aus Baltimore, Maryland in den USA und hat an der Goethe Universität in Frankfurt studiert. Bei EnglishBusiness ist er der erste Ansprechpartner für Kunden im Trainingsbereich und hält spannende Vorträge über interkulturelle Kommunikation. In seiner Freizeit spielt er Fußball und ist oft auf Reisen. Er bloggt hier über Kommunikation, Sprachtraining und seine amerikanische Heimat.

© 2019 EnglishBusiness – Ihr Partner für Englisch in Hamburg und Frankfurt
NEWSLETTER
close slider

German

English

Yes / Ja

 

KONTAKT
close slider

Trainings & KurseÜbersetzungen