Ist Ihnen Ihre Unternehmenssprache Jacke wie Hose?

Unternehmenssprache

Bildnachweis: Ben Rosett

Sie legen im Beruf Wert auf ein gepflegtes Äußeres und professionelle Kleidung? Na klar, denn wer mit Kund*innen und Geschäftspartner*innen zu tun hat, möchte kompetent wirken. Doch in der digitalen Welt ist der erste Eindruck oft nicht visuell oder gar persönlich. Die Menschen wollen hören und lesen, was Sie zu sagen haben. Deshalb ist ist die Unternehmenssprache heute wichtiger denn je.

Wir wissen, dass der erste Eindruck zählt. Deswegen investieren wir in passende Kleidung, Büroräume mit Ausblick, interaktive Websiten und schicke Dienstwagen. Diese Statussymbole stehen für Erfolg und ambitionierte Ziele.

Doch in Zeiten von E-Commerce und Homeoffice verlieren traditionelle Statussymbole immer mehr an Bedeutung und die Umsetzung einer professionellen Unternehmenssprache in Wort und Schrift rückt immer mehr in den Vordergrund. Dennoch wird der Wert sprachlicher Kompetenz von vielen immer noch unterschätzt.

Es ist erstaunlich, wie oft Menschen mit ihrem Schulenglisch durch Präsentationen stolpern, Rechtschreibfehler in ihren Social-Media-Beiträgen übersehen und auf verschiedenen Kanälen nicht auf einheitliche Terminologie achten.

Das Motto “Dress for Success” hört sich sexy an, aber es ist mindestens genauso wichtig, kompetente Texter*innen, Übersetzer*innen und Lektor*innen für Ihre schriftliche Kommunikation zu engagieren und aktiv an den eigenen sprachlichen Fähigkeiten und Softskills zu arbeiten.

Wer in die Unternehmenssprache investiert, wendet jedoch nicht nur Kratzer am Image ab, sondern generiert auch viele weitere positive Effekte.

Klare Kommunikation

Sprachliche Gewandtheit dient nicht dazu, Menschen mit Fremdwörtern zu verwirren. Ganz im Gegenteil: Wer eine Sprache gut beherrscht, kann sich besonders prägnant und verständlich ausdrücken. Egal ob Sie ein Projekt leiten, einen Vertrag verhandeln und eine Präsentation halten: Klare Kommunikation hilft Ihnen dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

Ein hohes sprachliches Niveau auf Unternehmensebene vermeidet Unklarheiten. Und gerade darum geht es bei der Kommunikation: verstehen und verstanden werden.

Vertrauen schaffen

Vertrauen ist eine der wichtigsten Grundlagen für nachhaltigen Erfolg. Im Berufsleben suchen Menschen nach Anzeichen für Professionalität, Kompetenz und Authentizität. Deshalb achten wir auf unser Äußeres. Doch Professionalität lässt sich ebenso gut an der schriftlichen und verbalen Kommunikation ablesen. Wenn Sie also gern in Ihren Kleiderschrank investieren, könnte es sich auch lohnen, über ein Kommunikationstraining nachzudenken oder Lektor*innen für Ihre schriftliche Kommunikation zu engagieren. Tippfehler sind für den ersten Eindruck genauso schädlich, wie ein Ketchup-Fleck auf dem weißen Hemd.

Gestalten Sie Ihre Markenwahrnehmung

Durch eine konsistente Unternehmenssprache mit Wiedererkennungswert kommunizieren Sie nicht nur klarer, sondern gestalten auch Ihre Marke. Sie entscheiden, ob Ihre Marke als traditionell und elegant oder als innovativ und verspielt wahrgenommen wird.

Wie wir Dinge benennen oder formulieren, beeinflusst unsere Wahrnehmung und unser Denken. Deswegen ist unser Titel im Job wichtig, deswegen heißt es in fast allen Ländern Verteidigungsministerium und deswegen war es eine gute Entscheidung, Blue Ribbon Sports in Nike umzubenennen.

Um Ihre Unternehmenssprache auszugestalten, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Möchten Sie formell oder umgangssprachlich kommunizieren?
  • Sind Fachbegriffe und Anglizismen oder andere Lehnwörter wirklich nötig?
  • Ist Ihre Unternehmenssprache kulturell und politisch angemessen?
  • Wecken Marken- und Produktnamen positive Assoziationen?

Intuitiv wissen Sie sicherlich, was Ihr Unternehmen ausmacht. Ein professioneller Dienstleister jedoch kann Ihnen helfen, dies auch sprachlich umzusetzen. Interne Trainings und Ressourcen, wie Styleguides und Glossare, helfen dabei, Einheitlichkeit und Qualität zu gewährleisten.

Mehr Selbstvertrauen durch sprachliche Kompetenz

Wir wissen, dass unsere Körpersprache unser Selbstvertrauen beeinflusst. Auch unsere Kleidung kann einen positiven Effekt auf unsere Leistung im Job haben. Es ist also nicht zu weit hergeholt zu behaupten, dass bessere sprachliche Fähigkeiten zu mehr Selbstvertrauen und Leistung führen.

Wer die eigene Eloquenz steigert, kann sich besser in Wort und Schrift ausdrücken. Doch gute Kommunikation ist komplex und es gibt vieles, an dem Sie arbeiten können, wie: aktives Zuhören, die Körpersprache, eine klare Aussprache, sowie mehr Empathie oder Gesprächsfähigkeiten.

Es braucht einiges an Training und Übung, um besser zu kommunizieren –  doch es ist eine lohnende Investition. Richard Branson ist sogar der Meinung, dass es für Unternehmer*innen keine wichtigere Fähigkeit gibt.

Unternehmenssprache und Kommunikation verbessern – so fangen Sie an

Für eine internationale Unternehmenssprache mit einheitlicher Umsetzung müssen Entscheidungen dokumentiert und Ressourcen geschaffen werden. Deswegen unterstützen wir unsere Kund*innen mit Unternehmensglossaren und Styleguides für die internen Kreativabteilungen und externe Dienstleister*innen.

Zudem bieten wir Kommunikationsseminare für internationale Unternehmen an. Unsere Online-Sprachkurse können Sie direkt bei uns auf der Website buchen. So können Sie sich und Ihr Team auf alle kommunikativen Herausforderungen des internationalen Geschäftslebens vorbereiten.

Noch Fragen? Unsere Berater*innen helfen Ihnen gerne weiter!

© 2021 EnglishBusiness AG – We expand your global reach